Zugelassene Spezialisten

Spezialisten, die Zugang zu diesen Ausbildungen haben können


Können sich bewerben die Spezialisten des Gesundheitswesens , die ein anerkanntes Diplom vorweisen, sowie berufliche Erfahrung im entsprechenden Gebiet. Jede Bewerbung wird dem Ausbildungskollegium unterbreitet.

Grundausbildung

Alle beruflichen Kategorien, die in den nachstehenden Rubriken angeführt sind


Sonderausbildungen, die nach der Grundausbildung möglich sind

      -   Prä-und postnatale Haptonomie :
          Haptonomische prä-und postnatale Begleitung der Eltern und des Kindes.
          Gynäkologen, Obstetriker, Hebammen, Kinderärzte, Hausärzte.
          Klinische Psychologen mit haptopsychotherapeutischer Ausbildung, die in Teams von
          Entbindungskliniken arbeiten.

       -  Haptopsychotherapie :
          Psychiater, Pedopsychiater, Psychologen  (Master 2), Psychomotoriker,  die im
          psychiatrischen Milieu arbeiten (auf Bewerbungsunterlage). Ärzte, die ihre
          medizinische Erfahrung bereichern wollen.

       -  Haptosynesie – Haptonomie  im Bereich der medizinischen und paramedizinischen
          Praktiken.
          Medizinische und paramedizinische Berufe : Ärzte, Krankenpfleger, Physiotherapeuten,
          Psychomotoriker, Logopäden, Hebammen, Kinderpflegerinnen, Sozialarbeiter.

       -  Haptosäuglingspflege : Spezialisten, die die Grundusbildung absolviert haben, und die mit
          Kindern von 0 bis 1 Jahr arbeiten. Säuglingspflegerinnen,  Aushilfskräfte für
          Säuglingspflege,  Erzieher junger Kinder, Ärzte, Psychologen und Sozialarbeiter, die
          eine spezifische Ausbildung hinter sich haben.

Le CIRDH a pour mission de transmettre les découvertes de Frans Veldman et de soutenir la dynamique d'une recherche théorique et pratique

© Copyright CIRDH 2018